Liebe Hundefreunde, aufgrund der rasant steigenden Coronazahlen müssen wir unser Hygienekonzept wieder ausweiten. Dies geschieht zur eurer und unserer Sicherheit, damit wir alle gesund bleiben.

Ab  Montag, 26. Oktober 2020 gelten zusätzlich zu den bestehenden Regeln folgende Maßnahmen:

 

- Maximal eine Begleitperson je Hundeführer. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen auch weiterhin durch einen Erziehungsberechtigten begleitet werden.

-Maskenpflicht auf dem kompletten Gelände, außerhalb der Trainingsstunden! Auf dem Parkplatz, beim Eintragen in den ausliegenden Listen und auf den Zugangswegen zu den Übungsplätzen besteht Maskenpflicht!

-Bei Beginn der jeweiligen Übungsstunde (Welpen, Junghunde, BGVP und LAZ) können die Masken abgelegt werden. Sollte es die Übungssituation erfordern, da eventuell der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, muss auch dort auf ausreichenden Schutz geachtet werden.

- Nach der Übungsstunde, bevor ihr den jeweiligen Übungsplatz verlasst, muss die Maske wieder aufgesetzt werden, bis ihr wieder im Auto seid.

- Bitte achtet zu dem weiterhin auf ausreichenden Abstand und vermeidet Gruppenbildung.

- Beim Agilitytraining muss, während jeder Parcoursbegehung, egal ob es sich um eine Sequenz oder einen Parcours handelt, eine Maske von allen Anwesenden getragen werden.

 

Untenstehende Verhaltensregeln behalten weiter ihre Gültigkeit!

Verhaltensregeln während der Coronazeit: 

Stand Juni 2020

Liebe Hundefreunde, das Ordnungsamt der Gemeinde Rosendahl erlaubt es uns, den Übungsbetrieb ab dem 10.Mai 2020 wieder aufzunehmen, unter Einhaltung gewisser Auflagen. Jeder, der unser Vereinsgelände betritt, muss sich genaustens daranhalten. Es gibt keine Ausnahmen und bei einer Zuwiderhandlung muss das Gelände sofort verlassen werden.

  • Zutritt nur für Mitglieder des IRJGV, Ausnahme: Teilnehmer einer Schnupperstunde.
  • Wer unter Erkältungssymptomen leidet muss dem Übungsbetrieb fern bleiben.
  • Grundsätzlich ist während des Aufenthalts ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten. Andere Hunde bitte nicht streicheln und anfassen.
  • Eine generelle Mundschutzpflicht gibt es nicht! Weder für die Übungsleiter, Trainer noch Teilnehmer der Übungsstunden. Wir raten aber dazu, einen mit sich zu führen um ihn anzulegen, falls es die Sitation erfordert.
  • Das Training wird in Kleingruppen, mit maximal 6 Teilnehmern abgehalten. Eine Trainingseinheit dauert 45 Minuten. Aus hygienischen Gründen setzen wir das Bonussystem aus.
  • Es ist zwingend erforderlich sich im Vorfeld des Trainings anzumelden. Anweisungen wie das funktioniert findet ihr unter folgendem Link: Anmeldung im Stundenplan
  • 15 Minuten vor Trainingsbeginn ist das Vereinsgelände geöffnet. Bitte unbedingt pünktlich erscheinen.  
  • Falls ihr auf dem Parkplatz noch einen Augenblick warten müsst, bitte auch dort die Abstandsregeln unbedingt einhalten!
  • Begebt euch mit eurem Hund zum Clubraum, sobald der Anmeldetisch frei ist. Nachdem ihre vor dem Clubraum eure Hände desinfiziert habt, bitte  in die normale Anwesenheitsliste und in die Kontaktliste mit Namen, Anschrift und Telefonnummer eintragen und das passend abgezählte Nutzungsentgeld hinterlegen. Die Kontaktliste wird von uns mindestens 4 Wochen archiviert.
  • Danach begebt ihr euch auf direkten Weg zu dem euch zugewiesenen Übungsplatz und nutzt dafür die rechte Seite des Zugangsweges.
  • Nach Beendigung der Übungsstunde bitte auf direktem Weg den Übungsplatz verlassen, über die linke Seite des Zugangsweges und das Gelände verlassen. Kein Smalltalk auf dem Parkplatz.
  • Falls jemand im Nachhinein erkrankt und das letzte Training weniger als 14 Tage zurückliegt, bitte unbedingt euren Übungsleiter/Trainer informieren

Bitte haltet euch alle an die oben angeführten Punkte, damit wir alle gesund bleiben und weiter mit Spaß und Freude, gemeinsam mit unseren Hunden trainieren können.